Verkündigung des Wortes, Vorbereitung eines Volkes

Die Bedeutung des Glaubens

Sie sind hier

Die Bedeutung des Glaubens

Viele Menschen denken bei dem Begriff „Glaube“ entweder an ein Ge - fühl oder eine Ideensammlung, die die persönliche Überzeugung eines Menschen darstellt. Obwohl beide Konzepte Aspekte des Glaubens beinhalten, umfasst die gesamte Definition viel mehr.

Das griechische Wort, das am häufigsten mit „Glaube“ übersetzt wur de, pistis, bedeutet „feste Überzeugung“ und „eine Überzeugung, die sich auf das Hören gründet“. Ein anerkanntes Bibellexikon definiert „Glaube“ folgendermaßen:

„Die Hauptelemente beim ,Glauben‘ in Bezug auf den unsichtbaren Gott, die sich vom menschlichen ,Glauben‘ unterscheiden, werden besonders durch dieses Substantiv und das dazugehörige Verb, pisteuo, her vor ge - bracht: (1) eine feste Überzeugung, die zu einer völligen Anerkennung der Offenbarung oder Wahrheit Got tes führt, z. B. 2. Thessalonicher 2,11-12; (2) eine persönliche Kapitulation Gott gegenüber, Johannes 1,12; (3) ein Verhalten, das durch diese Kapitulation inspiriert wird, 2. Korinther 5,7. Je nach dem Kontext tritt das eine oder andere dieser Elemente in den Vor dergrund“ (Vine’s Complete Expository Dictionary of Old and New Testament Words, 1985, Stichwort „Faith“).

Glaube ist eine Einstellung, Überzeugung und ein Verhalten, welches sich auf eine richtige Beziehung zu Gott grün det. Der Glaube ist nicht konstant, sondern nimmt in dem Maße an Stärke und Tiefe zu, wie wir die Beziehung zu unserem Schöpfer während unseres Lebens pflegen.