Verkündigung des Wortes, Vorbereitung eines Volkes

Was ist „Channeling“?

Sie sind hier

Was ist „Channeling“?

Der Begriff „Channeling“ wurde durch diverse Fernseh- und Rundfunksendungen in den USA populär gemacht, vor allem auch durch die „New Age“-Bewegung. Beim „Chan neling“ handelt es sich um eine moderne Version des Mystizismus mit Wurzeln im Hinduismus, Buddhismus und Okkultismus.

Diejenigen, die das „Channeling“ praktizieren, behaupten, sie würden die Informationen oder Befehle von einer Quelle mit göttlichem oder unbekanntem Ursprung erhalten. Sie sagen also, dass sie im Prinzip wie ein Rundfunkempfänger funktionieren, der ein von einem Sender ausgestrahltes Signal auffängt. Dabei soll das „Channeling“-Medium in seinem Denken und Verstand mit einem oder mehreren Geistern erfüllt werden, zu dessen bzw. deren „Sprachrohr“ die Person dann wird.

Durch das Medium bietet der Geist dann Informationen, Ratschläge oder Vorhersagen zu fast jedem Thema an, ob es um den Zustand eines geliebten Verstorbenen, medizinischen oder finanziellen Rat oder sogar um die Verbesserung des Liebeslebens geht.

Die Geister nehmen für sich oft unterschiedliche Identitäten in Anspruch. Einige behaupten, die Geister von Verstor - benen zu sein, manchmal auch die von berühmten Toten wie Napoleon, die sogenannte Jungfrau Maria oder sogar Jesus selbst. Andere wiederum behaupten von sich, Außerirdische zu sein.

In Wirklichkeit gibt es bei dieser „New Age“-Bewegung kaum etwas Neues. Medien wurden seit den frühesten Anfängen der Menschheitsgeschichte zur Befragung der Toten eingesetzt.

Obwohl es sich bei einem Teil der sogenannten „Channeling“-Medien eindeutig um Betrüger handelt, konnten Forscher bei manchen anderen Unter - suchungen keinen Betrug aufdecken. Der verstorbene Lord Dowding, der die britische Luftwaffe im Zweiten Weltkrieg bei der Luftschlacht um Großbritannien befehligte, führte viele streng kontrollierte Laborexperimente mit Medien durch und stellte dabei fest, dass einige von ihnen den Test tatsächlich bestanden und sich als echt erwiesen.

Deshalb warnt uns die Bibel eindringlich vor einer Beteiligung an irgendeiner Form von „Channeling“, denn dabei öffnet man seinen Verstand und überlässt ihn diesen Geistern. Die Bibel sagt stattdessen: „Darum umgürtet [haltet fest zusammen] die Lenden eures Gemüts“ (1. Petrus 1,13). Statt unseren Verstand fremden Einflussquellen auszusetzen, sollen wir die natürlichen Barrieren unseres Verstandes vor jeglichem geistlichen Einfluss von außen schützen.