Verkündigung des Wortes, Vorbereitung eines Volkes

Satan, der große Fälscher

Sie sind hier

Satan, der große Fälscher

Sehen Sie hier die Warnung von Paulus an die Christen in Korinth: „Ich fürchte aber, dass wie die Schlange Eva verführte mit ihrer List, so auch eure Gedanken abgewendet werden von der Einfalt und Lauterkeit gegenüber Christus. Denn wenn einer zu euch kommt und einen andern Jesus predigt, den wir nicht gepredigt haben, oder ihr einen andern Geist empfangt, den ihr nicht empfangen habt, oder ein anderes Evangelium, das ihr nicht angenommen habt, so ertragt ihr das recht gern“ (2. Korinther 11,3-4).

Paulus beschreibt hier drei Bereiche, in denen Satan raffinierte Fälschungen der Wahrheit einsetzt und damit sogar Christen verführt.

• Als Erstes stellt er die Person Jesus ganz anders dar als der Christus, der in der Bibel offenbart wird. Er erzeugt so einen völlig anderen Jesus, einen falschen Christus. Das ist der Jesus, von dem die meisten Menschen heutzutage hören – eine Fälschung des Jesus Christus der Bibel. Leider dreht sich der Großteil des Christentums um diesen falschen Christus.

• Die zweite von Satans raffinierten Täuschungen besteht darin, den natür - lichen Ausbruch menschlicher Emotionen – oder in manchen Fällen den direkten Einfluss von Dämonen – als Gottes Geist auszugeben. Tausende von Menschen werden jedes Jahr auf diese Weise verführt. Sie sind von dem, was sie sehen oder fühlen, beeindruckt, statt von der Frucht des Geistes Gottes, wie sie in Galater 5, Verse 22-23 beschrieben wird. Die verführten Menschen kümmern sich nicht darum, ob die damit einhergehenden Lehren wirklich von Gott stammen (Jesaja 8,19-20).

Der wahre heilige Geist ist die Kraft Gottes (Apostelgeschichte 1,8; 2. Timotheus 1,7), durch die diejenigen, „die Chris tus angehören . . ., ihr Fleisch gekreuzigt [haben] samt den Leidenschaften und Begierden“ (Galater 5,24). Der heilige Geist ist nicht nur der bloße Ausdruck von menschlichen Emotionen oder eine Kommunikation mit der Welt der Geister (Dä- monen), er ist auch nicht die dritte Person in der Gottheit. Stattdessen wirkt Gott durch die Kraft des heiligen Geistes in uns „das Wollen und Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen“ (Philipper 2,13).

• Die dritte Täuschung, die Verfälschung von Christi Evangeliumsbotschaft, scheint Satans effektivstes Werkzeug zu sein, um seine tödliche Kontrolle über so viele Menschen auszuüben. Wenn die Menschen beginnen, so erklärte Jesus, auf Gottes Wort einzugehen, entreißt Satan es ihnen schnell wieder (Matthäus 13,18-22). Des Teufels Methoden wirken bei vielen auf machtvolle Weise.

Sehen Sie hier zum Beispiel Paulus’ Klage über das, was mit den Christen in Galatien geschehen war, die durch sein Predigen bekehrt worden waren. „Mich wundert, dass ihr euch so bald abwenden lasst von dem, der euch berufen hat in die Gnade Christi, zu einem andern Evangelium, obwohl es doch kein andres gibt; nur dass einige da sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren. Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht“ (Galater 1,6-8).

Sie können mehr über Satans Einfluss auf das abgewandelte Christentum unserer Zeit in unserer kostenlosen Broschüre Die Kirche Jesu Christi: Wahrheit und Fälschung erfahren.